Author Topic: Grundlage Animation?  (Read 5191 times)

Offline Sebo

  • byte
  • *
  • Posts: 3
    • View Profile
Grundlage Animation?
« on: June 03, 2005, 12:21:59 am »
ich habe mir mal interessehalber jPCT gesaugt und bin echt beeindruckt von den möglichkeiten *hui*.

ich habe noch nie mit einer 3d Engine gearbeitet und mich interessiert vor allem eine Grundlage:

angenommen ich möchte ein männchen (stellts euch wie ein echtzeit strategie spiel vor) laufen lassen.

Woraus besteht dieses männchen? das werde ich vermutlich aus polygonen zusammensetzen müssen, nehme ich an? wie würde eine animation für das laufen oder meinetwegen das heben eines armes aussehen?

Kann man ca. den umfang an zeilen Quellcode abschätzen, die man für ein mittelmässig schickes Männlein einplanen müsste? (mittelmässig schick kann hier frei interpretiert werden ^^)

best regards, Sebo

Offline EgonOlsen

  • Administrator
  • quad
  • *****
  • Posts: 11771
    • View Profile
    • http://www.jpct.net
Grundlage Animation?
« Reply #1 on: June 03, 2005, 12:34:08 am »
Ja, die Figur würde natürlich aus Polygonen bestehen. Wie genau du das machst, ist dir überlassen. Du kannst sie komplett aus Einzeldreiecken zusammen setzen (nicht sehr empfehlenswert, aber möglich), aus einzelnen Teilmodellen (also Arme, Beine, Rumpf, Kopf usw), die du in einem Editor erstellt (rolz tut das in Technopolis...in Projects-Bereich ist ein Thread über Technopolis, wo man das sehen kann) oder du nimmst das in jPCT eingebaute MD2-Format (Quake2-Format) mit all seinen Vor- und Nachteilen. Dafür bekommst du jede Menge fertige Modelle. An Code wäre eine Animation dieser Art Modelle grob gesagt eine Zeile.

Offline Sebo

  • byte
  • *
  • Posts: 3
    • View Profile
Grundlage Animation?
« Reply #2 on: June 03, 2005, 06:31:16 pm »
hm... quake2 modelle klingt ja schon mal nicht verkehrt...
vll. kennst du North and South? War damals Amiga Atari, NES, PC n hit ;)icvh überlege, das neu zu machen und wenn mir das nicht zu viel arbeit ist, wollt ichs mit 3d machen.


isses denn möglich die q2 models in "vogelperspektive" anzuschauen? weil von haus aus sind das ja eher ego-shooter models...

Offline EgonOlsen

  • Administrator
  • quad
  • *****
  • Posts: 11771
    • View Profile
    • http://www.jpct.net
Grundlage Animation?
« Reply #3 on: June 03, 2005, 06:48:36 pm »
"North and South" war klasse! Haben wir viel gespielt damals. Ein Remake wäre wirklich eine schöne Sache. MD2 ist primär ein Format für keyframebasierte Animationen. Du kannst damit machen, was du willst (in bestimmten Grenzen natürlich)...wenn du die Modelle selber machst oder halt jemanden findest, der dies tut. Wenn du fertige Modelle nutzen/modifizieren willst, dann sind die natürlich meistens für den Einsatz in Quake2 gemacht, d.h. sie halten die Arme so, dass eine Waffe dort Platz findet usw. Kann ok aussehen, muss aber nicht. Ob von unten, oben, links rechts oder schräg ist aber kein Problem.

Anonymous

  • Guest
Grundlage Animation?
« Reply #4 on: June 05, 2005, 02:03:38 pm »
inzwischen hab ich jemanden gefunden, der mir welt und models mit 3dsmax erstellt.
die teile scheinen ja gut einzubinden zu sein (wenn ich mir so die demos anschaue)...

was mich abseits davon mal interessiert:

gibt es den Planeten (Applet auf "Startseite") auch irgendwo als demo zu saugen? mich würde mal der Source davon interessieren ;)

Offline Sebo

  • byte
  • *
  • Posts: 3
    • View Profile
Grundlage Animation?
« Reply #5 on: June 05, 2005, 02:17:38 pm »
der gast bin natürlich ich ^^