Author Topic: Strukturierter Anfang?  (Read 3472 times)

Offline Ramirez

  • byte
  • *
  • Posts: 2
    • View Profile
Strukturierter Anfang?
« on: February 07, 2007, 02:06:34 pm »
Hallo Zusammen,

ich versuche mich seit einigen Tagen an einen kleinen Spiel in Java.
Dabei hab ich mich für JPCT entschlossen.

Um eine Gefühl für die Spiele Entwicklung zu bekommen wollte ich gern
ein saubern Anfang entwickeln. Um daraus erkenntnise für größere Projekt zu gewinnen.

Vielleicht mit UML die Klassen modellieren … Oder vorgegebene Strukturen aufbauen. Zumbeispiel aufteilung von Subsystemen(Mainloop,Grafik,Sound,Ai...etc.)

Ist es überhaupt möglich sauber und effizent zu arbeiten in Spielen?

Grüße,
Ramirez

Offline EgonOlsen

  • Administrator
  • quad
  • *****
  • Posts: 11777
    • View Profile
    • http://www.jpct.net
Strukturierter Anfang?
« Reply #1 on: February 07, 2007, 05:56:08 pm »
Klar, wieso denn nicht? Wobei "sauber und effizient" natürlich immer im Auge des Betrachters liegt. Generell finde ich eine gewisse Planung gut, würde es aber nicht übertreiben damit. Wenn ich z.B. kein Multiplayer-Spiel bauen will, muss ich das Spiel auch nicht so entwerfen, als würde ich es doch tun wollen. Wenn es dann wegen des großen Erfolges Multiplayer bekommen soll, baue ich es eben um. Wenn man nur noch plant und nicht mehr zum Ausführen kommt, dann bringt das auch nichts. Das ist meiner Ansicht nach mit ein wesentlicher Grund, wieso soooo viele Projekte die Planungphase kaum verlassen. Wir hatten schon mal eine Diskussion zu diesem Thema hier (in Englisch):  http://www.jpct.net/forum/viewtopic.php?t=303
Im Prinzip sehe ich keinen Unterschied zwischen Softwareentwicklung von Spielen und "normalen" Anwendungen. Sicher sind die Anforderung zum Teil andere, aber das ändert nichts an den Methoden.

Edit: Hier ist auch noch was: http://www.jpct.net/forum/viewtopic.php?t=651

Offline Ramirez

  • byte
  • *
  • Posts: 2
    • View Profile
Strukturierter Anfang?
« Reply #2 on: February 08, 2007, 09:36:27 am »
Guten Morgen EgonOlsen,

danke vorab für die Tips. Ich werde mir im laufe des Tages alle Topic's durchlesen. Sicherlich hab ich nicht vor ein Multiplayer-Spiel zu entwickeln.
Wohl mehr ein kleines Spiel das mir mehr den überblick verschaft. Jedoch sollte es vom Konzept sehr sauber sein , um größtmöglichen Lerneffekt zu haben.Einen schneller Prototypen zu bauen macht am meisten spass und gibt einen den antrieb für weiter Schritte. Jedoch möchte ich mehr von Konzept lernen und keinen Quickhack basteln ;)

Grüße,
Ramirez